Rückzug für Ladbrokes

Rückzug für Ladbrokes
Rückzug für LadbrokesDer Online Gamblingmarkt ist ständig in Bewegung. Entweder ein neues online Casino geht an den Start oder es hat sich mal wieder an der Gesetzeslage in einigen Ländern etwas getan – es wird zumindest nie langweilig. Nun gibt es mal wieder eine interessante NEWS aus der Gamblingszene : Der Pokerraum und Buchmacher Ladbrokes zieht sich aus einigen Ländern zurück.  Betroffen hiervon sind Portugal, Rumänien, Finnland und Russland. Über die genauen Hintergründe ist jedoch nichts bekannt. Doch natürlich wird einiges gemunkelt. Man kann wohl annehmen, dass die angekündigten Regulierungen dieser Länder etwas mit der Entscheidung von Ladbrokes zu tun haben werden. Denn wenn es zu einer Regulierung kommt, so müsste sich Ladbrokes als nächstes ersteinmal um eine Lizenz bewerben. Und wer bereits ohne Lizenz in dem Land tätig ist, na der dürfte nicht so gute Karten haben. Und das sich im Glücksspielmarkt wirklich etwas bewegt, sieht man schon alleine daran, dass Ladbrokes sich in den letzten Monaten aus 68 Ländern  zurückgezogen hat. Die Hauptlizenz von Ladbrokes ist in Großbritannien und damit ist man natürlich in Erklärungsnot, wenn es darum geht, dass man seine Spiele in Ländern ohne Lizenz anbietet. Erst vor einiger Zeit hat man außerdem  von Microgaming zu Playtech gewechselt. Was übrigens einen Marktanteilverlust zur Folge hate. Und nun hat CEO Richard Glynn auch noch seinen Rücktritt angekündigt. Na für Ladbrokes startet 2015 jedenfalls nicht sonderlich gut … This entry was posted on Donnerstag, Januar 15th, 2015 at 5:27 am and is filed under Allgemeines. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.